Wohltorf, 24.05.2019, von Sandra Steinbock

Einsatz 07-2019: Suche im Trümmerfeld, unterstützende Tätigkeiten für Ermittler des LKA

Nachdem vermutlich eine Explosion in Wohltorf ein Einfamilienhaus in Schutt und Asche gelegt hatte, wurde noch immer eine Person vermisst. Zur Unterstützung der Polizei waren weitere THW-Kräfte vom Fachberater alarmiert worden….

Fotos: B. Albrecht, S. Steinbock

Gegen Mittag trafen die Einsatzkräfte aus Lauenburg, Mölln, Ratzeburg, HH-Wandsbek und HH-Nord in Wohltorf ein.

Nachdem die Brandermittler des LKA das Trümmerfeld dokumentiert hatten, unterstützten die ehrenamtlichen THW Helfer bei der Spurensuche.

Nur mit Staubmasken betraten die Helferinnen und Helfer das Trümmerfeld. Jeder noch so kleine Stein wurde umgedreht. Sofern die Trümmerteile größer waren oder es in die Tiefe gehen musste, kamen Bagger und Radlader zum Einsatz.

Jeder eingesetzte Helfer war vor Arbeitsaufnahme ausdrücklich darauf hingewiesen worden, dass man bei den Arbeiten im schlimmsten Fall auf eine Leiche stoßen könne. Zwar werden solche Szenarien regelmäßig beübt, aber bei den Opfern handelt es sich dann um Dummys.

Die Helferinnen und Helfer arbeiteten in Trupps und tauschten sich regelmäßig aus, da die Arbeit an der Brandruine bei den warmen Temperaturen auch sehr anstrengend war. In diesen kleineren Pausen kam immer wieder ein Spürhund zum Einsatz, der das Trümmerfeld absuchte.

So lange die Polizei Unterstützung benötigte, waren ehrenamtliche THW Kräfte aus insgesamt fünf Ortsverbänden vor Ort im Einsatz.

Die Verpflegung wurde durch die DLRG sichergestellt.

 

Wir danken an dieser Stelle der Polizei und natürlich den Kameraden aus den anderen Ortsverbänden für die gute Zusammenarbeit. Ferner möchten wir nicht versäumen, uns bei der Wohltorfer Bevölkerung für die kleinen Kuchen zu bedanken, die uns zunächst als kleine Stärkung dienten.


  • Fotos: B. Albrecht, S. Steinbock

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: