Hamburg, 21.08.2016, von Sandra Steinbock

Einsatz 14-16: Hautnah bei den EuroEyes Cyclassics in Hamburg

Während so mancher sich noch einmal die Bettdecke über den Kopf zog, machten sich wieder unermüdliche ehrenamtliche Helfer am Sonntagmorgen (21.08.2016 gegen 06.00 Uhr) auf den Weg nach Hamburg…

Fotos: D. Brüggmann und D. Lüders

Als die Kameradinnen und Kameraden ihren Standort - beginnend an der Dockenhudener Straße - erreicht hatten, wurde die Absperrung für die EuroEyes Cyclassics errichtet.

Ziel war es, zahlreichen Hobbyradlern und Radrennprofis einen möglichst reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu bieten. Auf einer Strecke von bis zu 155 km sausten auch bald die ersten Fahrräder.

Die Sportveranstaltung verlief bei strahlendem Sonnenschein nach den Vorstellungen des Veranstalters.

Am späten Vormittag konnten die ersten Absperrungen wieder aufgehoben und zurückgebaut werden.

 

Ein großes Dankeschön geht an die Familien sowie Partner/innen der Kameraden, die an einem so sonnigen Sonntag auf ihre/n Liebste/n verzichtet haben.

 

Sie suchen ein neues Hobby oder fragen sich: "Was machen die vom THW eigentlich?" Lernen Sie uns kennen und erfahren Sie mehr über die Arbeit beim Technischen Hilfswerk. Sie finden uns dienstags ab 19:00 Uhr im Hein-Hollenbek-Weg in Mölln.


  • Fotos: D. Brüggmann und D. Lüders

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: