Brunstorf, 18.10.2019, von Sandra Steinbock & Björn Albrecht

Einsatz 21-2019: Fachberatereinsatz nach Sturmschaden

Auch in Brunstorf hatte die kleine aber heftige Gewitterfront mehrere Schäden hinterlassen. Zu einem Einsatz wurde der Fachberater THW alarmiert...

Foto: Björn Albrecht

Der Fachberater THW fuhr von seinem vorigen Einsatz in Aumühle (Bericht hier) direkt nach Brunstorf.

Hier war ein Baum auf ein Reetdachhaus gestürzt, ein weiterer drohte auf das Gebäude zu stürzen. Den eingesetzten Wehren aus Brunstorf und Schwarzenbek gelang es mit Unterstützung des Telekrans der Berufsfeuerwehr Hamburg den einen Baum vom Dach zu heben und den zweiten Baum zu fällen.

Nun konnten Wehr- und Amtswehrführer mit dem Fachberater THW den Dachstuhl im Gebäudeinneren überprüfen.

Glück im Unglück für die Hausbesitzer: Der Dachstuhl wies keinerlei gravierenden Schäden auf, die sofortigen Handlungsbedarf erforderlich machten.

Der betroffene Dachbereich konnte mit Eigenmitteln der Feuerwehr gegen Regen geschützt werden, so dass es keine Einsatzoptionen für das THW gab.

Der Fachberater konnte die Einsatzstelle gegen 23.15 Uhr konnte verlassen.


  • Foto: Björn Albrecht

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: