Müssen, 11.12.2018, von Sandra Steinbock

Einsatz 36-2018: Fachberatereinsatz nach Suizidankündigung

Am Dienstag, d. 11.12.2018 entdeckte die Mitarbeiterin an der Eingangstür des Kindergratens eine weniger schöne Nachricht. Eine unbekannte Person hatte in dem Schreiben einen Suizid angekündigt. Eine groß angelegte suche begann...

Archivfoto

Der Fachberater THW wurde im Rahmen seiner Tätigkeit bei der Technischen Einsatzleitung (TEL) des Kreises Herzogtum Lauenburg alarmiert um 07.28 Uhr alarmiert.

Auf Grund der durchaus ernst zu nehmenden Ankündigung war ein Großaufgebot an Helfern im Einsatz. Der Wasserrettungszug suchte mit Booten und einem Sonargerät den nahegelegenen Badesee in Müssen ab. Landseitig führten etliche Helfer der umliegeenden Freiwilligen Feuerwehren die Suche durch.

Nach drei Stunden wurde die Suche nach der vermissten Person ergebnislos abgebrochen.

 

Medienberichte:

http://www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/Zettel-an-Kita-Tuer-sorgt-fuer-Grosseinsatz-der-Polizei

 

 

 


  • Archivfoto

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: